Recht

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu einzelnen Rechtsfragen mit Bezug zu Computer- und Videospielen

Altersfreigaben für Computer- und Videospiele

In Deutschland wird die Alterskennzeichnung für Computer- und Videospiele durch die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) vorgenommen. Träger der USK ist die Freiwillige Selbstkontrolle Unterhaltungssoftware GmbH in Berlin. Die Aufgabe der USK besteht vor allem in der Organisation der Prüfung der jeweiligen Medien, die jeweilige Altersentscheidung wird dann aber durch von den Bundesländern benannte Sachverständige in Zusammenarbeit...

Beitrag lesen

Der urheberrechtliche Schutz von Computerspielen

Für die meisten Spieler steht bei Computerspielen verständlicherweise der Spaß am Spiel im Vordergrund. Gerade in den letzten Jahren zeigt sich aber, dass der urheberrechtliche Schutz von Spielen im Alltag immer weiter an Bedeutung gewinnt. Wer beispielsweise ein Computerspiel in einer Tauschbörse herunterlädt, muss mit einer Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung rechnen. Aber auch Anbieter von...

Beitrag lesen

Die Rechtslage bei Let’s Play-Videos (Einführung)

Let’s Play-Videos erfreuen sich großer und zunehmender Beliebtheit. Videoplattformen wie zum Beispiel YouTube sind voll von Videos, in denen Fans von Computer- oder Videospielen das Spielgeschehen zeigen und dieses kommentieren. Tatsächlich gibt es sogar Plattformen (wie zu Beispiel Twitch), die sich nahezu ausschließlich auf das Streaming von Videospiel-Inhalten spezialisiert haben. Mittlerweile haben auch einige Gamer...

Beitrag lesen